Malstrichausrichtung

  In diesem Beitrag wurde erläutert, wie Sie mit dem Bedienfeld für den Pfadwinkel im Farbsynthesemodus des Studio Artist arbeiten, um die Ausrichtung des Farbpfads relativ zur Ausrichtung des Quellbilds anzupassen. Je nachdem, ob das automatische Bild versucht, der Ausrichtung der Quelle zu folgen oder senkrecht dazu zu zeichnen,…

Einzelheiten

Rotoskopische Grundlagen

So glätten Sie das Flimmern beim automatischen Rotoskopieren von Filmen Grundlagen der Bearbeitung mit einer PAseq-Voreinstellung In diesem Video wird erläutert, wie eine Paint Action Sequence (PASeq) in Studio Artist zum Erstellen von Filmen funktioniert. Sie können auch ein beliebiges PASeq verwenden, um Standbilder zu erstellen. Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie eine Factory PASeq-Voreinstellung bearbeiten. Du wirst…

Einzelheiten

Otto Laskes algorithmische visuelle Komposition

    Otto Laske Otto nutzt Studio Artist stark, um seine visuellen Kompositionen zu erstellen. Auf die Frage, was er an der Arbeit mit Studio Artist besonders mag, hatte er folgendes zu sagen. „Studio Artist ist eine echte Goldmine für ernsthafte professionelle Kompositionserkundungen im visuellen Bereich. Es regt zum Experimentieren an und führt zu unglaublichen…

Einzelheiten

Automatische Weißabgleichkorrektur

Zu den Bildoperationseffekten von Studio Artist gehört der sogenannte Weißabgleich, mit dem Sie den Weißabgleich eines Bildes automatisch korrigieren können. Der heutige Beitrag befasst sich kurz mit der Verwendung des Weißabgleich-Effekts, um die Nachtbeleuchtung in einem verarbeiteten Bild auszugleichen.

MSG Mirror Reflection Abstraction

Der heutige Beitrag wirft einen Blick auf eine MSG-Voreinstellung, die einen Abstraktionseffekt über horizontale Spiegelreflexionssymmetrie zusammen mit einer zusätzlichen Bildverarbeitung erzeugt. Dieser Ansatz zur Erzeugung von Symmetrieeffekten ist eine Alternative zu einem kürzlich veröffentlichten Beitrag, in dem wir aufeinanderfolgende Anwendungen eines interaktiven Warp-Translation-Effekts verwendet haben, um Spiegelsymmetrie in einem…

Einzelheiten

Einen Farbeffekt verstärken

Der heutige Beitrag beschreibt einen Ansatz, mit dem Sie eine Farbvoreinstellung straffen können. Mit Verschärfen meinen wir, dass es eine realistischere Darstellung des Quellbildes erzeugt, anstatt einen locker abstrahierten Malstil zu erzeugen.

Wet Paper Towel Paint-Effekt

Der heutige Beitrag setzt unsere jüngste Diskussion über verschiedene Ansätze zum Erstellen von Nasslackeffekten fort. Der heutige Beitrag befasst sich mit einer Farbvoreinstellung, die das Malen auf einem nassen Papiertuch simuliert. Dies erzeugt einen sehr weichen, diffusen, nass gefärbten Farbträgereffekt. Gestern haben wir darüber gesprochen, wie man einen…

Einzelheiten

Nasse Farbeffekte mit dem geodätischen Quellpinsel

Der heutige Beitrag ist eher eine Einführung in einen bestimmten Ansatz zum Erstellen eines Nasslackeffekts im Farbsynthesizer als ein Tutorial zum Erstellen eines bestimmten fertigen visuellen Effekts. Das Bild oben zeigt nur einige nasse, sich ausbreitende Farbstriche, die mit der heutigen Farbvoreinstellung gezeichnet wurden. Die heutige Farbvoreinstellung eignet sich am besten für…

Einzelheiten

Triangular Block Regionize-Effekt

Der heutige Beitrag zeigt, wie Sie den Bildoperationseffekt "Blockabstraktion" aufpeppen können, indem Sie die Blöcke so neu einfärben, dass sie auch in Dreiecke aufgeteilt werden.